kuraray

07.11.2019 | Pressemeldungen

Kuraray auf der Formnext in Frankfurt am Main, Deutschland: Mowiflex™ 3D 2000 – Nachhaltiges Filament für den 3D-Druck

Hattersheim am Main, 07. November 2019. Unter der Mowiflex™-Marke führt Kuraray ein neues biologisch abbaubares 3D-Druckfilament ein. Dabei handelt es sich um ein innovatives nachhaltiges wasserlösliche Stützmaterial für den 3D-Druck. Das Unternehmen stellt seine Entwicklung vom 19. – 22. November 2019 auf der Formnext in Frankfurt am Main, Deutschland vor.


Was ist Mowiflex™ ? 

Mowiflex™ ist ein wasserlösliches, thermoplastisches, auf Kuraray- Polyvinyalkohol basierendes Material. Die Produktlinie umfasst Typen für verschiedene Anwendungen, wie 3D-Druck, Spritzguss, Frac-Balls und Diverting Agents. 

Welche neuen Möglichkeiten bietet Mowiflex™?

Mowiflex™ als wasserlösliches Stützmaterial für den 3D-Druck verbindet exzellente Druckeigenschaften und Kaltwasserlöslichkeit mit geringer Luftfeuchtigkeitsaufnahme. Dadurch wird eine hohe Druckqualität bei dem sogenannten „Fused Filament Fabrication“ Verfahren erreicht und der Druck komplexer Strukturen, sogar solcher mit beweglichen Teilen, ist in einem Stück möglich. 

Nach dem Druck können die Stützstrukturen einfach mit Wasser abgewaschen und, da Mowiflex™ biologisch abbaubar ist, über das Abwasser entsorgt werden. Unsere neuste Entwicklung lässt sich noch schneller auflösen und haftet deutlich besser an verschiedene Druckmaterialien wie Polyactiden, Polyamiden, Polyvinylbutyralen oder Polyurethanen. 


Wer sind wir?
Die Kuraray Europe GmbH wurde 1991 gegründet. Sie hat ihren Hauptsitz in Hattersheim bei Frankfurt am Main und erwirtschaftete 2018 einen Jahresumsatz von 690 Millionen Euro. Bundesweit sind rund 700 Mitarbeiter an den Standorten Hattersheim, Frankfurt und Troisdorf für Kuraray im Einsatz. Kuraray ist ein weltweit tätiges Spezialchemie-Unternehmen und zählt zu den größten Anbietern von Polymeren und synthetischen Mikrofasern für viele Industriezweige, wie zum Beispiel Kuraray Poval™, Mowital®, Trosifol® oder CLEARFIL™. 

Hinzu kommen weitere 200 Mitarbeiter an sechs europäischen Standorten, die sich ebenfalls um die Entwicklung und Anwendung innovativer Hochleistungsmaterialien für zahl¬reiche Branchen wie die Automobil-, Papier-, Glas- und Verpackungsindustrie sowie für Architekten oder Zahnärzte kümmern. 

Kuraray Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen börsennotierten Kuraray-Gruppe mit Hauptsitz in Tokio, mehr als 10.000 Mitarbeitern weltweit und einem Umsatz von 4,8 Milliarden Euro. 


Pressekontakte während der Formnext Show: 
Dr. Moritz Baier 
Mowiflex Team 
Kuraray Europe GmbH 
Philipp-Reis-Straße 4 
65795 Hattersheim am Main 
Tel.: +49 69 305 85379 
E-Mail: Moritz.Baier@kuraray.com  
Internet: www.kuraray-poval.com 

 

>> Die obige Pressemeldung hier als Adobe Acrobat Dokument herunterladen

 

 

Formnext Kuraray Poval Sumo

Bildunterschrift/Quelle Fotos: Kuraray Mit Mowiflex™ lassen sich auch anspruchsvolle Strukturen im Schmelzschicht-Verfahren realisieren. 



kontakt