kuraray

03/21/2022 | Pressemeldungen

90 Prozent Recyclingquote bis 2030: Kuraray startet Engagement in der 4evergreen Allianz für innovative Kreislaufkonzepte faserbasierter Verpackungen

Die 4evergreen Allianz will die Recyclingquote für faserbasierte Verpackungen in Europa bis 2030 auf 90 Prozent steigern. Als neues Mitglied der Initiative bringt Kuraray ab sofort seine Erfahrung etwa bei der Entwicklung europaweit einheitlicher Recyclingstandards ein.

Hattersheim, 17. März 2022. Faserbasierte Verpackungen sind eine nach­haltige Alternative zu Glas, Metall und Plastik. Insbesondere beim Recycling bringen Papier- und Kartonverpackungen Vorteile. Laut Angaben der Europäischen Union werden europaweit bereits mehr als 82 Prozent dieser Verpackungen recycelt. Die 4evergreen Allianz will dieses Potenzial noch besser ausschöpfen. Bis zum Jahr 2030 soll die Recyclingquote bei faser­basierten Verpackungen auf 90 Prozent steigen – und so ein wichtiger Schritt zu einer klimaneutralen und nachhaltigen Gesellschaft gelingen. Dafür bringt die Initiative Unternehmen aus allen Bereichen entlang der Wertschöp-fungskette zusammen. Als neues Mitglied engagiert sich nun auch Kuraray in der Allianz und ergänzt damit deren Nachhaltigkeitsversprechen. Der weltweit tätige Spezialchemie-Hersteller mit Europa-Sitz in Hattersheim bietet mit seiner EVOH-Marke EVAL™, dem erneuerbaren stärkebasierten Thermoplastik Plantic™ sowie den PVOH-Polymeren seiner Marke Kuraray Poval™ ein breites Portfolio an Materialien, um die Leistungsfähigkeit faserbasierter Verpackungen wesentlich zu verbessern. Die Polymere ermöglichen etwa Verpackungspapiere mit einer hervorragenden Gasbarriere.


„Leistungsfähige Recyclingkreisläufe spielen eine zentrale Rolle, um die Heraus­forderungen im Bereich Umwelt- und Klimaschutz in den kommenden Jahren anzugehen“, sagt Dr. Naomi Winckelmans, Account Manager and Technical Service Lab Engineer bei der belgischen Kuraray-Tocher EVAL Europe N.V. „Viele Unternehmen setzen bei anspruchsvollen Verpackungslösungen bereits heute auf faserbasierte Materialien. Dieser Trend wird sich in Zukunft weiter verstärken. Als branchenübergreifende Initiative entwickelt die 4evergreen Allianz Orientierungshilfen für Verpackungsdesign und Wertstoffkreisläufe, mit denen sich das Nachhaltigkeitsprofil von Verpackungen in Zukunft wesentlich verbessern lässt – ein wichtiger Schritt für Umwelt- und Klimaschutz. Als einer der führenden Spezialchemie-Hersteller leisten wir gerne unseren Beitrag dazu und unterstützen unsere Partner aus der Industrie.“

Branchenübergreifende Kooperation für effiziente Recyclingkreisläufe 

Die 4evergreen Allianz entstand 2019 aus einer Initiative der Interessensvertretung der europäischen Papierindustrie Cepi. Heute engagieren sich rund 90 markt­führende Unternehmen aus allen Branchen entlang der Verpackungswertschöp-fungskette in dem Projekt: von Zellstoff-, Papier- und Verpackungsproduzenten bis hin zu Recyclingunternehmen. Zudem gehören Vertreter aus Wissenschaft und Forschung, Technologieanbieter aus dem Maschinenbau sowie namhafte Marken­hersteller zur Initiative. In insgesamt vier Arbeitsgruppen entstehen unter anderem ein einheitliches Bewertungssystem für die Recyclingfähigkeit faserbasierter Packmaterialien, Guidelines für die Konzeption recyclingfähiger Verpackungen sowie Standards zu effizientem Sammeln und Sortieren des Verpackungsabfalls. Darüber hinaus forschen die Teilnehmer gemeinsam an innovativen Technologien.

Verpackung, die dem Kreislaufsystem ganzheitlich gerecht wird

Kuraray engagiert sich in allen Arbeitsgruppen und kann seine Expertise insbesondere bei der Konzeption des Recyclability Evaluation Protokolls sowie den Design Guidelines für faserbasierte Verpackungen einbringen: „Wir haben viel Erfahrung bei der Entwicklung von Materialien mit hoher Sauerstoffbarriere für die Verpackungsindustrie. Viele unserer Polymere ermöglichen bereits die Herstellung leistungsfähiger Verpackungen mit hohem Nachhaltigkeitsprofil“, sagt Jens-Mikael Gottberg, Regional Marketing Manager bei Kuraray Poval. „Ein gutes Beispiel sind unsere wasserlöslichen PVOH-Beschichtungen EXCEVAL™. Das Copolymer verleiht Papierverpackungen eine hervorragende Barriere gegen Sauer­stoff, Fett sowie Öl und ermöglicht damit zum Beispiel Barriereverpackungen für Lebensmittel, die sich vollständig über den Papierkreislauf recyceln lassen. EXCEVAL™ kommt bereits für andere Anwendungen in der Papierindustrie zum Einsatz und kann in den bestehenden Kreislaufsystemen gut verarbeitet werden.“

Ein weiteres Material aus dem Portfolio von Kuraray, der zu nachhaltigeren Verpa­ckungen beiträgt, ist etwa das extrusionsfähige Barrierematerial EVAL™. Mehr­schichtverpackungen aus dem Polymer lassen sich effizient in bestehenden Recycling­kreisläufen verarbeiten, die mit entsprechenden Trennsystemen ausgestattet sind. Und mit Plantic™ gehört ein leistungsfähiger Barrierefilm zu dem Portfolio des Spezialchemie-Herstellers, der aus bis zu 80 Prozent erneuerbaren Rohstoffen wie etwa Maisstärke besteht. „Unsere Produkte bieten vielfältige Möglichkeiten für nachhaltiges und effizientes Verpackungsdesign“, sagt Jens-Mikael Gottberg. „Als Mitglied der 4evergreen Allianz arbeiten wir gemeinsam mit Partnern aus der Industrie an einem harmonisierten Recycling-Bewertungsprotokoll sowie Verpack­ungsrichtlinien für ganz Europa. So können wir das Potenzial unserer Materialien noch besser nutzen und gemeinsam Verpackungen entwickeln, die den Anforderungen funktionierender Kreislaufsysteme gerecht werden. Der branchenübergreifende Ansatz gibt uns dabei die Chance, erstklassige Lösungen zu finden.“

 

About 4evergreen

4evergreen is a cross-industry alliance perfecting the circularity of fibre-based packaging to contribute to a climate-neutral and sustainable society. Our goal is to raise the overall recycling rate of fibre-based packaging to 90% by 2030. We bring a particular focus on packaging with a lower circularity performance today, namely the types used for household, out-of-home and on-the-go consumption. The alliance brings together industry representatives from across the fibre-based packaging value-chain, from pulp, paper and board manufacturers and recyclers to packaging producers and converters, including brand owners, retailers, and waste management companies. It also comprises non-fibre material suppliers (e.g., adhesives, inks, coatings), technology providers (e.g., machinery, collection, and recycling solutions), and leading research institutes. 

To date, 4evergreen brings together around 90 market leaders representing all the players of the fibre-based packaging value chain (find a list of members here). The host of the initiative is Cepi (the Confederation of European Paper Industries), headquartered in Brussels. 

4evergreenforum.eu - Twitter – LinkedIn

 

Über Kuraray

Die Kuraray Europe GmbH wurde 1991 gegründet. Sie hat ihren Hauptsitz in Hattersheim bei Frankfurt am Main und erwirtschaftete 2020 einen Jahresumsatz von 593 Millionen Euro. Bundesweit sind mehr als 800 Mitarbeiter an den Standorten Hattersheim, Frankfurt und Troisdorf für Kuraray im Einsatz. Kuraray ist ein weltweit tätiges Spezialchemie-Unternehmen und zählt zu den größten Anbietern von Polymeren und synthetischen Mikrofasern für viele Industriezweige, wie zum Beispiel KURARAY POVAL™, Mowital®, Trosifol® oder CLEARFIL™. Hinzu kommen weitere 215 Mitarbeiter an sechs europäischen Standorten, die sich ebenfalls um die Entwicklung und Anwendung innovativer Hochleistungsmaterialien für zahlreiche Branchen wie die Automobil-, Papier-, Glas- und Verpackungsindustrie sowie für Architekten oder Zahnärzte kümmern.

Kuraray Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen börsennotierten Kuraray-Gruppe mit Hauptsitz in Tokio, mehr als 11.200 Mitarbeitern weltweit und einem Umsatz von 4,4 Milliarden Euro.

 

Dr. Bettina Plaumann
Head of KEG Communications & Marketing
Kuraray Europe GmbH
Philipp-Reis-Straße 4
65795 Hattersheim am Main
Tel.: +49 69 305 85797
E-Mail: Bettina.Plaumann@kuraray.com 
Internet: www.kuraray.eu 


Christopher Kampfmann
Wortwahl – Agentur für Unternehmens- und Onlinekommunikation
Bahnhofstraße 123
63263 Neu-Isenburg
Tel.: +49 6102 36678-22
E-Mail: kampfmann@wortwahl.de 
Internet: www.wortwahl.de 

 

>> Die obige Pressemeldung hier als Adobe Acrobat Dokument herunterladen

 

Bildunterschriften/Quelle Fotos: 4evergreen Allianz / Kuraray

 

 

Ganzheitlicher Ansatz für hohe Recyclingquote: Die 4evergreen Allianz will bis 2030 eine Recyclingquote für faserbasierte Verpackungen von 90 Prozent erreichen. Dafür arbeiten mehr als 80 Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette Hand in Hand. Neustes Mitglied ist der Spezialchemie-Hersteller Kuraray. (Grafik: 4evergreen Allianz)

„Wir freuen uns, Kuraray als neues Mitglied der 4evergreen Allianz willkommen zu heißen“, sagt Susanne Haase, Programmdirektorin, 4evergreen Allianz. „Die Erfahrung und das Know-how von Kuraray werden bei der Entwicklung unserer Richtlinien und unseres Protokolls von unschätzbarem Wert sein. Mit der Ausweitung unserer Mitgliederbasis über die gesamte Wertschöpfungskette bilden wir den neuesten Stand der Technik für die Verpackungsindustrie ab. Damit helfen wird, eine klimaneutrale Zukunft aufzubauen. (Foto: 4evergreen Allianz)

„Leistungsfähige Recyclingströme spielen eine zentrale Rolle, um die Herausforderungen im Bereich Umwelt- und Klimaschutz in den kommenden Jahren anzugehen“, sagt Dr. Naomi Winckelmans, Account Manager and Technical Service Lab Engineer bei der Kuraray-Tochter EVAL Europe N.V. „Die 4evergreen Allianz ist eine wichtige Initiative, um das Thema ganzheitlich und branchenübergreifend anzugehen. Als einer der führenden Spezialchemie-Hersteller leisten wir gerne unseren Beitrag dazu.“ (Foto: Kuraray)

„Mit Materialien wie EVAL™, EXCEVAL™ und Plantic™ bieten wir der Industrie vielfältige Möglichkeiten für nachhaltiges und effizientes Verpackungsdesign“, sagt Jens-Mikael Gottberg, Regional Marketing Manager bei Kuraray Poval. „Der branchenübergreifende Ansatz der 4evergreen Allianz erlaubt es uns, dieses Know-how zu nutzen, um gemeinsam Verpackungslösungen zu entwickeln, die den Anforderungen aller Stationen des Kreislaufsystems gerecht werden.“ (Foto: Kuraray)

„Mit Materialien wie EVAL™, EXCEVAL™ und Plantic™ bieten wir der Industrie vielfältige Möglichkeiten für nachhaltiges und effizientes Verpackungsdesign“, sagt Jens-Mikael Gottberg, Regional Marketing Manager bei Kuraray Poval. „Der branchenübergreifende Ansatz der 4evergreen Allianz erlaubt es uns, dieses Know-how zu nutzen, um gemeinsam Verpackungslösungen zu entwickeln, die den Anforderungen aller Stationen des Kreislaufsystems gerecht werden.“ (Foto: Kuraray)



kontakt